Auf den Spuren des Friedens ….. ein Gespräch mit der Wiesenkönigin …..

6. Dezember 2018.TinePe.4 Likes.0 Comments

Auf den Spuren des Friedens

Ein Gespräch mit der Wiesenkönigin

Mensch&Erde Mensch und Erde Mädesüß Wiesenkönigin Frieden

Auf den Spuren des Friedens darf ich dich nun also ein Stück begleiten. Ich, das Mädesüß, Filipendula ulmaria, die Wiesenkönigin. Die Schafgarbe, sagst du, wäre dir im Sinn gewesen. Doch sie wollte sich nicht so recht zeigen. Als mühsam habe es sich erwiesen. Und plötzlich hätte ich deine Gedanken durchkreuzt …..

….. ich, die stolze Königin, die dem Duft des Holunders folgt …..

….. nun, dann lass mich dich zunächst erinnern. Oft haben dich deine Wege im letzten Sommer zu mir geführt. Ist es dir nicht aufgefallen? Du musstest mich niemals suchen. Immer war ich einfach da. Mal am Bach, mal auf einer feuchten Wiese. Sogar zu dir bin ich gekommen. Habe mich angesiedelt am Zaun in deinem Zaubergarten. Und du hast mich empfangen. Mit offenen Armen. Hast mir zugeschaut, wie ich gewachsen bin, meine Blütenpracht entfaltet habe. Zutiefst berühren durfte ich dich. Mit meinem einzigartigen Glanz und meinem feinen Duft. Aber es war weit mehr als Glanz und Duft, das den Weg hinein in dein Herz gefunden hat. Denn ich, das Mädesüß, bin gekommen, um dich zu erinnern …..

….. zu erinnern, an die Frau, die in dir ist …..

Mädesüß ein Gespräch mit der Wiesenkönigin Mensch&Erde Mensch und Erde Naturcoaching

….. und ich und du, wir beide wissen ganz genau …..

….. von der Frau habe ich dir erzählt. Von der Frau, die ohne zu zögern bereit ist, das Zepter in die Hand zu nehmen, wenn ihre Zeit gekommen ist. Die Frau in ihrer Kraft und in ihrem Glanz  als Königin habe ich dir gezeigt. Die Königin, die dem Leben dient. Die aus Weisheit und tiefster Liebe heraus tut, was zu tun ist. Weil sie Kraft der ihr ureigens gegebenen Weiblichkeit, um die tiefsten Geheimnisse des Lebens weiß. Warum? Darum …..

 ….. weil nur die Frau in der Lage ist, das Mysterium Leben zu empfangen, um es in das Mysterium Leben hineinzugebären …..

….. Spenderin, Hüterin und Bewahrerin des Lebens zugleich. Das ist die besondere Kraft, die euch Frauen gegeben ist. Das ist die Kraft, der der große Frieden inne wohnt. Das ist die Kraft, die über lange Zeiträume mehr und mehr abgetaucht ist. Dabei beinahe in Vergessenheit geraten und  sich nach und nach aufgegeben hat. Sich hineinergebend in eine  männlich geprägte Welt. Das hat großes Ungleichgewicht und Leid gebracht. Schau dich um, wie es gekommen ist. Anerkenne, dass es eure weiblichen Urkräfte sind, die an allen Ecken und Enden fehlen. Es ist an der Zeit aus dem Dornröschenschlaf zu erwachen. Nur dann kann alles in sein natürliches Gleichgewicht zurückfinden.

Ich spüre, wie du gerade zögerst. Was machen diese Worte mit dir? Jetzt in diesem Augenblick, in dem ich dir auftrage, sie niederzuschreiben?

Den ganzen Sommer über habe ich dir hiervon erzählt. Und die Klarheit dieser Botschaft hat dich berührt. Doch du hast mit dir gerungen und zu mir gesagt: „Aber genau das kann ich der Welt und vor allem den Frauen doch nicht erzählen. Sie werden sagen, die Zeiten haben sich eben gewandelt.“ Doch, du kannst es sagen. Und du hast es hiermit getan. Du hattest gar keine andere Wahl. Denn die Schafgarbe wollte nicht sprechen. Und so habe ich deine Gedanken durchkreuzt auf deiner Suche nach den Spuren des Friedens.  Also hab den Mut, nimm das Zepter in die Hand, Kraft der Frau, die du im tiefsten Sein bist, tue, was zu tun ist und du wirst sehen …..

 ….. jetzt wird es auch der Schafgarbe leicht fallen zu folgen …..


….. auf den Spuren des Friedens …..
….. ein Gespräch mit der Wiesenkönigin …..

 

….. und ja, es fällt mir gar nicht so leicht, dies zu veröffentlichen …..

Martina Petermann © 6. Dezember 2018

Add comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen