Für Benny ….. denn sie wissen nicht, was sie tun …..

12. September 2018.TinePe.2 Likes.0 Comments

Für Benny
….. denn sie wissen nicht, was sie tun …..

Benny Seelenhund

Benny, du bist in mein Leben hineingestolpert, als es am unpassendsten und doch am notwendigsten war. Ich habe dich nicht geholt, noch nicht einmal daran gedacht, wieder einen Hund zu haben. Aber dennoch ist klar, ich war es, die dich gerufen hat! Und du? Du bist gekommen, ohne zu zögern. Hast die einzig richtigen Wege gefunden. Bist gekommen und geblieben. Trotz der inneren Kämpfe, die sich damals in mir abspielten. „Soll, kann und will ich dich behalten, oder kann und will ich es nicht?“ Es war alles so richtig verrückt. Ich wusste vom ersten Moment an, als du zur Tür hereingetapst bist: „Du bist etwas ganz besonderes. Ich ahnte sofort, du bist das, was man einen Seelenhund nennt. Ich wusste, du blickst mir tief hinein in mein Herz.“
Aber deine hohen Energien und das, was du auf einer anderen Ebene mitbrachtest, konnte ich manchmal kaum ertragen. Und so kämpfte und rang ich …..

….. mit mir, mit dir, mit meiner Seele …..

….. seit beinahe fünf Jahren bist du nun an meiner Seite. Ein treuer, aber stürmischer Begleiter bist du. Hast mich und vor allem auch so manchen Hundetrainer an die Grenzen gebracht. Dein goldenes Herz ist durchdrungen von Liebe. Du kannst gar nicht anders, als diese Liebe hinausfließen zu lassen in die Welt. Aber eben auf deine Art. Ein Soldat, der marschiert, weil es der Oberbefehlshaber so möchte, bist du bis heute nicht geworden. Aber wie könntest du auch, als wahrer Seelenhund …..

….. ja, und dann kam der Freitag, der 07. September 2018. Einen leichten Durchfall hast du gehabt und abends ein bisschen gespuckt. „Nicht viel, nicht schlimm“, so dachte ich. Dann Samstag morgen der Schock. Das Wohnzimmer voller Lachen von Blut. Du mittendrin. Ein Häufchen Elend mit zittrigen Beinen. Deine Peppi hat sich tief hineinverkrochen in ihre Höhle. „Das kann nur Gift sein,“ denken wir. Dein Herrchen schnappt dich und fährt mit dir in die Tierklinik. Blutverschmiert, so wie du bist. Deine Peppi setzt sich in den Garten, heult hinauf zum Himmel, wie ein Wolf. Mir laufen die Tränen und ich kann es nicht fassen. Aber ich weiß, du bist stark, du wirst es schaffen …..

….. und du hast es geschafft. Am Abend durfte ich dich noch nicht mit nach hause nehmen, aber am nächsten Tag. Jedoch du warst so unbändig traurig, dass es mir beinahe das Herz zerrissen hat …..

….. du hast es geschafft, aber etwas bleibt. Es darf nicht umsonst gewesen sein. Benny, du hast so viel mit meiner Seele, mit meinem innersten Kern zu tun. Es ist, als ob ein Weckruf erschallt wäre. Dornröschen darf nicht mehr schlafen. Darf sich nicht mehr im Turm verstecken. Es ist an der Zeit endlich hellwach zu sein und zu handeln. Denn dieser Mensch ist fähig so vieles zu zerstören. Zerstört Leben, wie es ihm gerade passt. Hat irgendwann jegliche Demut vor dem Lebendigen verloren. Hat sich zum kühlen Herrscher emporgeschwungen. Zum Herrscher über Leben und Tod. Er selbst ist dabei zur leeren Hülle verkommen. Zum Zombie, der emotionslos zur letzten Schlacht antritt.

Bisher habe ich mich nie so richtig getraut, das Wort zu erheben. Aber nun weiß ich, für dich, FÜR DICH BENNY, kann ich es …..

….. für dich, für mich, für meine Seele …..

….. gerade in diesem Moment schiebst du mir ein Bild von dir in meine Gedanken hinein. Es sagt mir, dass du schon einen Schritt weiter gegangen bist, als ich. Was war, ist für dich vorbei. Du bist im Hier und Jetzt und lässt deine Liebe weiter fließen. Und ich? Ich verstehe, was du mir damit sagen möchtest …..

Benny Herzenshund

….. es ist an der Zeit zu handeln, aber bleibe dabei im Herzen und du wirst immer wissen, was du tust …..

Für meinen Seelenhund Benny
Martina Petermann © 12. September 2018

Categories: Humanity
Tags: #Benny

Add comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen